Langenrain 11

96365 Nordhalben

 

© 2016 Alexander Daum

Flugplatz Titschendorf

Der Flugplatz Titschendorf liegt ca. 2km nördlich von Nordhalben nahe der Gemeinde Titschendorf.

 

Lange Jahre konnte der aktive Segelflug wegen der deutsch-deutschen Grenze und der damit verbundenen Flugverbotszone nur bei den Fliegerkollegen im ca. 30km entfernten Kulmbach durchgeführt werden.

Seit der Grenzöffnung und der Aufhebung der Flugverbotszone war der Verein aber stark bemüht, den Segelflugsport in der näheren Umgebung von Nordhalben zu betreiben.

 

Und so wurde man im thüringischen Titschendorf fündig. 1991 fand der erste Segelflugstart des Luftsportclubs Nordhalben auf dem Glände statt.

Rennstrecke Thüringer Wald

Hier ist der ideale Ausgangspunkt für Flüge in den Thüringer Wald, ins Erzgebirge oder richtung Süden in den Frankenwald und Fichtelgebirge.

Aufgrund der direkten Lage an der "Rennstrecke" finden sich hier ideale Thermikbedingungen und damit perfekte Wettbewerbsbedingungen vor. 

Natur pur!

Aber nicht nur für Piloten ist die Region um unseren Flugplatz interessant.

Mittengelegen im idyllischen Thüringer- und Frankenwald mit all ihren Sehenswürdigkeiten befinden wir uns im direkten Einklang mit der Schönheit der Natur.

 

Direkt neben dem Flugplatz verläuft das sog. "Grüne Band". Ein Naturschutzprojekt auf dem ehemaligen Grenzstreifen der deutsch-deutschen Grenze. Hier wurde ein Grünstreifen quer durch Deutschland geschaffen mit einer Flora & Fauna die einzigartig ist.

 

Der Flugplatz ist somit nicht nur der ideale Ausgangspunkt für Piloten, sondern auch Wanderenthusiasten werden hier ihre Freude haben.

Informationen für Piloten / Anfluginformationen

 

Koordinaten: N 50 23,83 / E 11 31,37

Flugplatzhöhe: 2136 ft MSL / 651m MSL

Frequenz: 122,3

Zum vergrößern Bild anklicken

Anflugkarte zum Download