Das erste Mal

June 18, 2018

...allein!

 

Egal welchen Piloten man auf dieser Welt fragt, an welchen Moment seiner fliegerischen Laufbahn er sich am besten erinnern kann, alle werden antworten: Die ersten 3 Flüge ohne Lehrer!

 

Und dieser Tag kam am vergangenen Sonntag für unseren Flugschüler Robin Neubauer. Dafür musste allerdings zuerst mit Ludwig Simon ein zweiter Fluglehrer bestätigen, dass Robin auch alleine in der Lage ist das Luftfahrzeug sicher zu steuern. Nach geglückter Landung stieg Ludwig aus dem vereinseigenen Schulungsdoppelsitzer – jedoch ohne Robin!

Und so startete er das erste Mal ohne einen Lehrer auf dem hinteren Sitz. 

 

Während alle gebannt in den Himmel blickten, Fluglehrer Christian Walle und Ludwig Simon das Funkgerät nicht aus den Händen gegeben haben und nach den Landungen Robin noch ein paar Tipps mit auf den Weg gaben, machten sich zwei unserer Piloten auf in den Wald. Die Mission: Ein stacheliger „Blumenstrauß“ aus Brennnesseln, Disteln und allem was sonst noch so stachelt. Dieser wird traditionell dem erfolgreichen „Alleinflieger“ übergeben, um das Feingefühl in den Händen zu verbessern.

 

Der „Freiflug“ (wie die ersten 3 Flüge ohne Lehrer in der Fliegersprache genannt werden) war erfolgreich und Robin konnte freudestrahlend am Boden die Glückwünsche (und die Maßnahmen zur Erhöhung des Thermikgefühls) entgegennehmen. Damit hat er den ersten Ausbildungsabschnitt mit dieser sogenannten "A-Prüfung" erfolgreich absolviert.

 

Doch nicht nur für Robin war das ein großer Tag. Auch für unseren Fluglehrer Christian Walle. Schließlich war dies sein erster Schüler, der sich freifliegt. Ein Beweis für Christians pädagogisches Geschick! 

 

Wir wünschen Robin für seine Zukunft alles Gute und always happy landings! Diesen Tag vergisst kein Pilot jemals!

 

 

 

 

1/5

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Schnupperfliegen Pfingsten 2017 beim LSCN

May 9, 2017

1/3
Please reload

Aktuelle Einträge